Welcome to Menschenwürde und Arbeit   Click to listen highlighted text! Welcome to Menschenwürde und Arbeit Powered By GSpeech

Bündnis für Menschenwürde und Arbeit

Nachrichten aus der Gesellschaft und Arbeitswelt

Liebe Besucher!

 

Text markieren und vorlesen lassenSie können den Text markieren und vorlesen lassen.

 

Seitenaufrufe

Articles View Hits
207380

Das sollten sie gesehen haben

Jobwunder duch Harz IV & Co.
ARD Monitor 24.08.2017 | Dauer 7 Min.
Verfügbar bis 30.12.2099
 
#kurzerklärt: Grundeinkommen - was spricht dafür und dagegen?
ARD tagesschau 01.11.2016 | Dauer 2:12 Min.

Frisches Make-up für die "alte Dame"

User Rating:  / 3
PoorBest 

ArbeitslosenzentrumLogoKeine Frage, im Arbeitslosenzentrum (ALZ) ist immer etwas zu tun.

 
Auch und vor allem baulich, aber auch bei "kleineren" Sanierungen. Da tropft der Wasserhahn, da hat sich eine große Fensterbank gelöst. Und aus Sicherheitsgründen wurde letztere ganz entfernt und wartet auf den Einbau.
Ungeachtet der anhaltenden Diskussion um den Standort des ALZ haben Mitarbeiter der Gladbacher Firma Heinz Menkhorst jetzt für ein frisches Make-up in mehreren Räumen des Zentrums an der Lüpertzender Straße gesorgt. So wurden Wände in Küche, Speise-, Begegnungs- und Konferenzraum gestrichen. "Alles wirkt nun freundlicher und einladender", sagt ALZ-Leiter Karl Sasserath. Infolge der Sanierung wurde der so genannte Konferenz- und Tagungsbereich erweitert - ein bis dahin wenig genutzter Raum steht jetzt komplett zur Verfügung und ist für alle da.
ALZ Haus nah 109Bekanntlich hat das ALZ in der jüngsten Vergangenheit mehrere Veranstaltung "im Quartier" durchgeführt. Dabei ging es insbesondere um Arbeit, Gesundheit, Altersarmut und die vielfältigen Probleme hauptsächlich der Langzeitarbeitslosen. 
Für die jüngste Sanierung zahlte das ALZ rund 2000 Euro. Eine Summe, die von Sponsoren gezahlt wird. Dafür sind Vorstand und Leitung des Zentrums sehr dankbar.
Dass angesichts der leidigen Debatte um die räumliche Zukunft des ALZ überhaupt (baulich) noch etwas passiert, haben viele Besucher der Einrichtung mit einer gewissen Erleichterung aufgenommen. Für Sasserath ist "das bisschen Farbe" auch ein Signal dafür, "dass wir hier nicht den Kopf in den Sand stecken". Im Gegenteil.
Ansprechende Räume und eine gute Einrichtung seien ein Stück Willkommenskultur und sorgten für eine positive Atmosphäre.
 
Für die Alt-Immobilie, die der Stadt gehört, existieren seit Jahren Ausbaupläne, die mit Billigung der damaligen Stadtspitze erstellt wurden. Gerade bei der Barrierefreiheit und beim Brandschutz müsse "noch Einiges" getan werde, sagt Sasserath. Auch der jetzige OB Hans-Wilhelm Reiners (CDU) kennt die Skizzen. Reiners hatte vor knapp zwei Jahren den Verantwortlichen des ALZ erklärt, dass er das Haus der Beratung und Begegnung nicht mehr an seinem bekannten Standort in Stadtmitte sieht. Eine räumliche Alternative bot er bislang aber nicht an.
 
Zurück zur Fensterbank. Mehrfach wurde die Stadt bzw. die Stadttochter EWMG gebeten, die Fensterbank wieder anzubringen. Einzige Reaktion: Keine. Die EWMG verwaltet den üppigen Immobilienbesitz der Stadt - wäre somit auch für den substanziellen Erhalt dieser Gebäude zuständig. Innerhalb des ALZ-Vorstandes befürchtet man, dass die zuständigen Stellen bei der Stadt des Zentrum in Stadtmitte längst aufgegeben haben. Denn sonst wäre auch die Fensterbank längst da, wo sie hingehört!

Comments (0)

500 characters remaining

Cancel or

Foto: Bündnisratsmitglieder

Zitat (2)

"Ein Grundeinkommen macht genauso wenig faul, wie Erwerbsarbeit grundsätzlich fleißig macht. Der Mensch ist ein tätiges Wesen."

 

Theo Wehner von der ETH Zürich gegenüber der "Zeit" im Dezember 2011

www.zeit.de

Pressesplitter

So wird die Arbeitslosenstatistik geschönt

 
Logo WDR
 
(...) „Und tatsächlich gibt es neben der bekannten Zahl der Arbeitslosen noch einen weiteren Wert, der in den Statistiken auftaucht: die Unterbeschäftigung. Sie liegt in NRW aktuell bei 913.727 Personen. Gegenüber den rund 664.000 Arbeitslosen erweckt diese Zahl einen ganz anderen Eindruck. (...)
29.04.2018

Klagemauer 2017

Dokumentenmappe

Titelseite der Dokumentenmappe
 
Dokumentenmappe (PDF) zur Klagemaueraktion 2017
> Grafik anklicken

Montagsgespräche 2018

 Flyer Montagsgesprche 2018
Jahreskalender 2018
als PDF > Grafik anklicken

Trägerorganisation

Freunde

WEB LogoBündnis: "Aufstehen!"
zur Homepage

logo pwvDer Paritätische
zur Homepage

Logo: Diözesanrat der Katholiken im Bistum AachenDiözesanrat der Katholiken im Bistum Aachen
zur Homepage

Logo: IWFEine-Welt-Forum
zur Homepage
Logo: Koordinationskreis Kirchlicher Arbeitsloseninitiativen im Bistum AachenKoordinationskreis Kirchl. Arbeitslosenintiativen Bistum Aachen
zur Homepage
Logo Maria Grönefeld StiftungMaria Grönefeld Stiftung
zur Homepage
LogoTheo-Hespers-Stiftung e.V.
zur Homepage

Denken Sie immer: daß wir nur eigentlich für uns selbst arbeiten. Kann das jemand in der Folge gefallen oder dienen, so ist es auch gut. Der Zweck des Lebens ist das Leben selbst.

 

Johann Wolfgang von Goethe
(1749 - 1832), deutscher Dichter der Klassik, Naturwissenschaftler und Staatsmann
Quelle: Goethe, Briefe. An Johann Heinrich Meyer, am 8. Febr. 1796

Institutionelle Bündnismitglieder

 Logo Arbeitslosenzentrum

 

bistum logo

Logo: CAJ Aachen   Logo: Diözenrat der Katholiken Aachen  Logo: Familienbildungsstätte Mönchengladbach
Arbeitslosenzentrum
zur Homepage
Bistum Aachen
zur Homepage
CAJ Diözesanverband
Aachen e.V.
zur Homepage
Diözenrat der Katholiken
im Bistrum Aachen
zur Homepage
Familienbildungsstätte
Mönchengladbach
zur Homepage
 Logo: Sozialbündnis Krefeld Logo: Sozialwerk Eifeler Christen Logo: Steyler Schwestern logo_volksverein

KAB Logo

 
Sozialbündnis
Krefeld
zur Homepage
Sozialwerk Eifeler
Christen
zur Homepage
Steyler
Missionsschwester
zur Homepage
Volksverein
Mönchengladbach
zur Homepage
Katholische
Arbeiterbewegung
zur Homepage
Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech